Couch-Wertung

7
Story
Erotik-Faktor

Story

Eine Frau macht ihren Mann zur Sissy; wenig Story darüber hinaus.

Erotik-Faktor

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
Ein Mann wird zur Sissy

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Mai 2019

Alex ist alleine zu Hause, seine Frau Eva mit Freundinnen unterwegs. Er steht im Schlafzimmer und schaut ihre Dessous durch, so schön der Stoff, so weich, so fließend und seidig und erotisch. Er stellt sich vor, wie es wohl wäre, solche Wäsche zu tragen … und probiert es am Ende einfach mal aus. In diesem Moment kommt Eva zurück. Alex ist zu Tode erschrocken, aber anders als befürchtet, ist Eva nicht schockiert, entsetzt oder angewidert. Sondern sehr angetan. Begeistert geradezu. Und schlägt vor, ihm zu zeigen, wie er sich noch mehr in eine Frau verkleiden und verwandeln kann. Duftende Duschgele, eine Rasur von oben bis unten, bis nirgends mehr ein Härchen piekt. Alex denkt an ein erotisches Spiel und ist gerne dabei. Aber Eva ist es ernst. Nach der ausgiebigen und seitenlang beschriebenen Wellness-Session im ehelichen Bad legt sie ihm Teile ihrer Unterwäsche und ein Kleid raus, das mäßig gut passt. Weswegen Alex jetzt bitte einkaufen geht, in genau diesem Aufzug, um sich Frauenkleider zu kaufen, die in seiner Größe sind und richtig sitzen.

Der Ehemann in Frauenkleidern

Das, was Eva aus Alex macht, ist im erotischen Sprachgebrauch eine „Sissy“. Sie gibt ihm einen Sissynamen, Marie soll er heißen. Und schenkt ihm noch was ganz Spezielles: Eine Plexiglas-Penisumhüllung, eine Art Keuschheitsgürtel, der verhindern soll, dass sein bestes Stück sich männlich verhält und eine Erektion bekommt, während er eine Frau spielt. Nur Eva hat den Schlüssel und damit die Entscheidung, wann Alex Alex ist und wann Marie. Sie selber hat sich, um den Rollentausch perfekt zu machen, einen Umschnalldildo zugelegt. Den trägt sie einsatzbereit unter ihrem Abendkleid trägt. Denn die beiden spielen jetzt, ein Date zu haben und setzen sich zu einem schicken Essen an einen schön gedeckten Tisch.

Die Ehefrau als dominanter Part

Damit endet das Buch.

Für vom Thema Crossdressing unbedarfte, aber daran interessierte Leser ist es perfekt. Wie Alex und Eva das Thema für sich entdecken, langsam, Schritt für Schritt, kann es auch der Leser entdecken: Frauenkleider zu tragen, das Gefühl von Nylonstrumpfosen und seidiger Spitzenunterwäsche auf glattrasierter Haut, dominiert und als Sexobjekt benutzt zu werden. Wer diesen Fetisch nicht teilt, wird sich langweilen. Seitenlang über Shampoodüfte und die Wirkung von Enthaarungscreme zu lesen, wie es ist, Seidenstrümpe das Bein hochzurollen ist – obwohl schön und erotisch ansprechend geschrieben – zuviel. Oder zu wenig, wie man es nimmt. Zu wenig zur Sache geht es wohl auch für Menschen, die sich im Crossdressing zu Hause fühlen. Aber es folgen noch mehr Bände über Alex und Eva und da werden sie schon noch echten Sex haben.

Fazit

Eva verwandelt ihren Mann Alex in eine Sissy und nennt ihn Marie. In diesem ersten Band über die beiden stehen Crossdressingfantasien und deren tatsächlichen Umsetzung im Vordergrund. Schön ist, wie partnerschaftlich, entdeckungsfreudig und liebevoll die beiden dabei miteinander umgehen. Sex gibt es nicht, aber viel erotisch-aufreizendes und dominantes Drumerum.

Deine Meinung zu »Im Kleinen Schwarzen 1«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.