100 Karten über Sex

Erschienen: Oktober 2021

Couch-Wertung

9
Story
Erotik-Faktor

Story

Die einzelnen Themen rund um Sexualität, die im Buch angesprochen werden reichen von witzig über interessant bis hin zu nachdenklich stimmend. Die Texte sind informativ und gleichzeitig unterhaltsam.

Erotik-Faktor

Der Erotik-Faktor dieses Buches ist eher im unteren Bereich anzusiedeln. Das Buch ist eher ein unterhaltsames Sachbuch. Wer sein eigenes Sexualverhalten gerne vergleicht, findet hier viele Möglichkeiten.

Wertung wird geladen
Kathrin Walther
(Fun) Facts über Sex in Karten

Buch-Rezension von Kathrin Walther Okt 2021

Wer sagt, dass Landkarten und Statistiken trocken und langweilig sind, hat bisher nur die falschen Bücher zu diesen Themen in der Hand gehabt. Denn anders als ein Atlas oder Statistiken über Einwohnerzahlen, der Verteilung von Automarken oder den liebsten Gemüsesorten können „100 Karten über Sex“ ziemlich interessant und unterhaltsam sein. Zwar gibt es in diesem Buch auch Länderkarten und statistische Übersichten, doch drehen sie sich nicht um Themen, die sich allenfalls für netten Smalltalk eignen, sondern um Sexualität, Geschlechterrollen und alles andere, was direkt oder indirekt mit diesem Themenfeld in Verbindung steht.

Von Fickmühlen bis nach Busenweiler

Was haben Karten mit Sex zu tun? Eine berechtigte Frage, auf die den meisten wahrscheinlich erstmal keine passende Antwort einfällt. Und nein, es handelt sich nicht um eine Praxisanleitung, bei der Geschlechtsorgane als Karte dienen, auf denen die heißesten Griffe und Stellungen abzulesen sind. Echte Landkarten finden sich neben verschiedenen Statistiken hingegen schon, diese zeigen beispielsweise, wie es in den Ländern unserer Welt um die verschiedensten Themen rund um Sexualität bestellt ist oder auch die lustigsten Städtenamen in Deutschland wie etwa Fickmühlen oder Busenweiler. Auch lässt sich erfahren, in welchen Gegenden „Fifty Shades of Grey“ verboten ist, wo mehr Männer als Frauen geboren werden, welches die liebsten Sexstellungen in Deutschland sind oder auch was für „Sex haben“ in verschiedenen Sprachen alles gesagt wird.

Doch nicht alle Themen sind unterhaltsam und lustig. Ganz im Gegenteil: Karten, auf denen es um die Verbreitung weiblicher Genitalverstümmelung geht, Karten, die zeigen, wo es das Consent-Gesetz, welches aussagt, dass Sex ohne Zustimmung Vergewaltigung ist, nicht gibt oder auch eine Übersicht, die zeigt, wo sexualisierte Gewalt als Kriegswaffe eingesetzt wird, stimmen nachdenklich.

Auch das Tierreich wird nicht vergessen. Wer schon immer einmal wissen wollte, welches Tier im Verhältnis zum Körper den größten Penis hat, ob Vögel beim Fliegen vögeln können und welche anderen Sexrekorde es bei Schwein, Mondfisch, Alligator und Co gibt, ist hier genau richtig. Und wer es gerne verspielt mag, kann sich auf die Suche nach den im Buch versteckten Vulvas machen oder das ganz spezielle Bingo spielen.

Ein Sachbuch der etwas anderen Art

So vielfältig wie seine Autoren, so vielfältig ist auch der Inhalt des Buches. Gleich 27 Personen haben an der Zusammenstellung der Seiten mitgewirkt, was sich in der breitgefächerten Themenauswahl widerspiegelt. Das Buch selbst umfasst inklusive Quellenangaben 208 Seiten und behandelt, wie es der Titel schon sagt, 100 verschiedene Themen. Das Werk ist in sich nicht thematisch sortiert, auf der einen Seite geht es vielleicht um Sexualität und Religion, auf der nächsten um die verbreitetsten Verhütungsmethoden bevor anschließend etwas über Dinge folgt, die laut Angaben von Krankenkassen besonders häufig zu Unfällen in Vagina, Anus oder Harnröhre führen (darunter unter anderem Schrauben, Stuhlbeine oder auch Wunderkerzen…). Auf diese Weise ist es möglich, an jeder Stelle im Buch anzufangen oder weiterzulesen. Kapitel oder Abschnitte gibt es nicht. Das Buch eignet sich sowohl zur alleinigen als auch gemeinsamen Lektüre und liefert viele Möglichkeiten für Gesprächsanlässe, egal ob lieber über ernste Themen - wie Gesetzen zur Vergewaltigung in der Ehe und sexueller Belästigung von Frauen - oder unterhaltsame Themen wie einem Fetischlabyrinth mit Kuscheltier- und Baumfetisch.

Gestaltung

Die Gestaltung des Buches ist abwechslungsreich und interessant. Durch verschiedene Diagramme, Karten oder kleine Bilder wirken die Themen ansprechend. Fettgedruckte Überschriften informieren direkt, worum es auf der jeweiligen Doppelseite geht und verschiedene Farben machen die Abbildungen übersichtlich und gut nachvollziehbar. Der durchgehende Suchauftrag der versteckten Vulvas, das Fetischlabyrinth oder das Bingo zu verschiedenen Orten für Sex beziehen den Leser aktiv ein.

Fazit:

Insgesamt ein gelungenes und abwechslungsreiches Buch über Sexualität, welches viele verschiedene Bereiche betrachtet und interessante Informationen liefert. Die anschaulichen Grafiken und Übersichten lassen sich schnell verstehen und liefern sowohl unterhaltsame, überraschende als auch nachdenklich stimmende Fakten. Ein gelungenes und empfehlenswertes Werk, für alle, die schon immer einmal mehr darüber wissen wollten, wie es mit Sexualität in all ihren Facetten weltweit aussieht.

100 Karten über Sex

100 Karten über Sex

Deine Meinung zu »100 Karten über Sex«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Klassiker
der erotischen Literatur

Sex ist so alt wie die Menschheit. Wann und wie die Erotik dazu kam, wissen wir nicht. Was wir wissen: Erotische Literatur gibt es nicht erst seit Fifty Shades of Grey, sondern seit es Literatur gibt, seit es Bücher gibt, vielleicht sogar, seit es Schrift gibt.

mehr erfahren