Da kann ja jede kommen!

Da kann ja jede kommen!
Da kann ja jede kommen!
Wertung wird geladen
Kathrin Walther
7

Erotik-Couch Rezension vonDez 2022

Story

Da es sich eher um einen Ratgeber handelt, hat das Buch keine Story im eigentlichen Sinne. Sowohl Stil als auch Inhalt können jedoch überzeugen.

Erotik-Faktor

Als Sachbuch steht der Erotik-Faktor nicht im Vordergrund, die Themenauswahl und -vielfalt deckt jedoch eine große Menge an Vorlieben ab.

Ein etwas anderer Sexratgeber: Wie man sich mit viel Humor seriös über Sex unterhält

Yvonne steht auf Frauen, Nicole auf Männer. Beide lieben Sex. Und sie führen in ihrem preisgekrönten Podcast »Ladylike« intime und zugleich niveauvolle Gespräche zu allen Facetten ihres Lieblingsthemas – von Frauen, mit Frauen und für Frauen. Jetzt erscheint das Buch zum Podcast, in dem die besten Hörer*innen-Fragen beantwortet werden: Was können Frauen von Schwulenpornos lernen? Darf man beim Sex auch heulen? Was tun, wenn frau einfach zu feucht ist? Ohne Tabus, aber auf hohem Niveau unterhalten und informieren Yvonne und Nicole über Themen, die man lieber nicht im Freundeskreis diskutieren möchte – oder vielleicht doch? Lassen Sie sich von zwei echten Ladys zu mehr Spaß am Sex verführen.

Dass Yvonne Fricke und Nicole von Wagner kein Blatt vor den Mund nehmen, wenn es um das Thema Sex geht, ist spätestens seit ihrem gemeinsamen Podcast „Ladylike“ klar, in dem sie sich über alles, was mit Sex, Erotik und Liebe zu tun hat, ganz locker unterhalten. Auch ihr erstes gemeinsames Buch „Da kann ja jede kommen!“ steht ihren wöchentlichen Gesprächen in Punkto Offenheit und Unverblümtheit in nichts nach und bietet eine unterhaltsame Mischung aus Wissen, Erfahrungen und Tipps gemischt mit einer großen Portion Humor!

Sex in all seinen Facetten

Über Sex reden? Für viele ist Sexualität und alles was damit zu tun hat auch heute noch kein Thema, über welches außerhalb der eigenen vier Wände gesprochen wird, selbst mit dem eigenen Partner wird oft nicht offen kommuniziert und sich gewundert, dass es im Bett irgendwie nicht so läuft, wie es sollte. Dass es auch anders geht, zeigen die beiden Autorinnen, deren intimen Gesprächen ein großes Publikum folgt. Inzwischen bekommen sie auch von ihren Hörerinnen und Hörern viele Leserbriefe, Beiträge und Fragen zugesendet, in denen ihre Community um Tipps fragt oder auch selbst Erfahrungen teilt.

In den insgesamt 8 Kapiteln des Buches gehen sie dabei auf verschiedene Themen ein. Im ersten Kapitel geht es zunächst ganz grundlegend um Sex. Was macht guten und schlechten Sex aus, welche Arten von Sextoys gibt es und warum sollte man mit Naturspielzeug wie Gurken oder Bananen eher vorsichtig sein. Im nächsten Abschnitt geht es um Dates, bevor anschließend die Themen Pornos, Orgasmus, sexuelle Orientierung, sich anders fühlen, die Periode und die Liebe näher betrachtet werden.

Geschriebenes Gespräch

Was beim Lesen des Buches direkt auffällt, ist der besondere Stil, der sich von klassischen Sachbüchern und Romanen deutlich unterscheidet. Wie in ihrem Podcast führen Nicole von Wagner und Yvonne Fricke in ihrem Buch einen Dialog. Wer gerade spricht, beziehungsweise schreibt, lässt sich am fettgedruckten Namen vor den Zeilen erkennen, wobei sich zudem noch der Zeileneinzug unterscheidet. Ein großer Teil des Inhalts basiert auf Fragen und Erfahrungen, die ihnen von ihren Hörerinnen und Hörern zugesandt wurden und auf die sie in ihren Gesprächen eingehen. Zwischen den Dialogen und Hörerzuschriften befinden sich immer wieder kurze Infotexte, in denen sie Sachwissen aus der Forschung oder Medizin teilen, wozu sich im Anhang auch die entsprechenden Quellen finden.

Dadurch, dass die beiden Frauen einerseits die heterosexuelle und andererseits die lesbische Sicht auf Sexualität mitbringen, sind die Gespräche vielseitig, was verschiedene Vorlieben oder auch Vorstellungen umfasst. Dass sich die beiden gut kennen und schätzen, lässt sich am lockeren Umgang der beiden miteinander erkennen. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, tauschen sie sich über ihre Vorlieben bei der Masturbation aus, sprechen über Experimente mit Körperbehaarung oder welche Pornos ihnen warum am besten gefallen. An vielen Stellen muss man Schmunzeln und fragt sich beim Lesen der Dialoge zwischen den beiden „Ladys“, warum sich die meisten Erwachsenen im Alltag mit Gesprächen über Sexualität so schwertun und es auch heute noch selbst unter Freunden oft zu einem Tabu gehört, sich über entsprechende Themen auszutauschen.

Fazit

Ein unterhaltsames Buch, in dem sich wissenswerte Fakten, nützliche Tipps und Ratschläge auf humorvolle Art und Weise vermischen. Die beiden „Ladys“ zeigen, wie einfach es sein kann, über Sexualität zu sprechen und nehmen auch bei intimen Themen kein Blatt vor den Mund!

Da kann ja jede kommen!

, blanvalet

Da kann ja jede kommen!

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Da kann ja jede kommen!«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Klassiker
der erotischen Literatur

Sex ist so alt wie die Menschheit. Wann und wie die Erotik dazu kam, wissen wir nicht. Was wir wissen: Erotische Literatur gibt es nicht erst seit Fifty Shades of Grey, sondern seit es Literatur gibt, seit es Bücher gibt, vielleicht sogar, seit es Schrift gibt.

mehr erfahren