Quantum 6: Überwältigend

Erschienen: Januar 2019

Bibliographische Angaben

Arme, warmherzige, wunderschöne und untervögelte junge Frau trifft jungen, sehr reichen, attraktiven Mann mit einem dunklen Geheimnis, dass zum Teil darin liegt, dass er auf SM steht und zwar als Dom. So weit so bekannt, dieser Sex-Märchenplot. Nicht nur aus "Fifty Shades of Grey" und zahlreichen Nachfolgebüchern, sondern auch aus Band 1 bis 5 dieser Reihe. In den Quantum-Büchern dreht sich alles um das Hollywood-Filmimperium Quantum, besser gesagt, um die Männer, die dahinter stehen. Junge, sehr reiche, attraktive Typen mit einem gemeinsamen dunklen Sex-Geheimnis, die nach und nach, Buch für Buch, die Frau fürs Leben und Heiraten finden. Nach Natalie und Flynn, Addison und Hayden, Ellie und Jasper sind jetzt Aileen und Kristian dran. Bevor es richtig losgeht, gibt es einen kleinen Rückblick, fließend in die Geschichte integriert, so dass man dem Buch folgen kann, ohne die anderen Bände zu kennen.

Hollywoodmärchen und Sexfantasien

Aileen ist alleinerziehend und hat außerdem gerade erst eine Brustkrebserkrankung überstanden. Sie ist wieder gesund, aber gilt noch nicht als geheilt. Kristian trägt in seiner Seele zu seinem dunklen Sex-Geheimnis auch noch ein familiäres Drama: Als er drei war, wurde seine Mutter, eine drogenabhängige Prostituierte, von einem Freier ermordet. Er hat es mit angesehen, tagelang neben der Leiche ausgeharrt. Traumatisiert und als hoffnunsloser Fall abgestempelt, wurde er von Pflegefamilie zu Pflegefamilie durchgereicht. Bis er das Glück hatte, Flynns Vater zu treffen, so dass er der werden konnte, der er jetzt ist. Emotional hält er sich seit jeher von Frauen fern. Sexuell lebt er sich aus, in einem eigens für die Quantum-Männer eingerichteten SM-Sexclub. Aileen erfährt das zum Teil von ihren Freundinnen - und ist total heiß auf diese Art Sex. Kristian sieht es anders. Er denkt, bei Aileen brauche er das alles nicht, er findet sie zu rein und vollkommen dafür und außerdem war sie krank und er meint, ihrem Körper außer Blümchensex nichts zumuten zu können.

Ein durchaus spannendes Thema, wie eine Frau nach einer so schweren Krankheit mit ihrem Körper und ihrer Lust wieder zusammenfindet. Aber es klingt nur kurz an, als Sorge von Aileen - die Kristian natürlich sofort zerstreut. Keine Scheidentrockenheit nach der Chemo, keine durch die OP unempfindsamen oder überempfindlichen Körperstellen, kein Libido-Verlust. Die Orgasmen kommen wie am Fließband und nach einiger Zeit lässt auch Kristian sich wieder gerne auf SM-Praktiken ein.

Heißer Sex, aber nicht allzu häufig

Trotzalledem: so häufig haben die beiden keinen Sex.  Aileen hat ja auch noch zwei kleine Kinder, die einerseits wegorganisiert werden müssen, wenn die Mutter mit ihrem Lover ins Bett will.  Und weil es eben nicht nur ihr Lover ist, sondern auch der Mann fürs Leben werden könnte, müssen die Kinder mit ihm bekannt gemacht werden und er mit ihnen. Auch das braucht Zeit und Zeilen.

Wenn es zur Sache geht, dann explizit und ausführlich. Wie alle Quantum-Männer ist Kristian außerordentlich gut bestückt und wie all deren Frauen ist Aileen eher eng und es dauert jeweils seine Zeit, bis alles an Ort und Stelle ist. Beim folgenden Analsex dagegen flutscht alles so federleicht ineinander, dass es eigentlich nicht passen kann, wenn man darüber nachdenkt. Sollte man nicht, es ist eine romangewordene romantische SM-Sexfantasie und da passt das eben so.

Stichwort Fantasien: Rollenspiele sollte mögen, wer das Buch liest: „Polizist verhaftet Drogendealerin und muss eine Leibesvisitation durchführen“, mit Handschellen, Gummihandschuhen und Uniform, das kommt gleich zweimal vor. Wer für derlei Fetisch unempfänglich ist, bekommt möglicherweise eher einen Lachflash als einen „Schreiorgasmus“ wie die arme verhaftete Aileen.

Spannend und sehr emotional

Spannend wird es noch mal gegen Ende, als nach mehr als dreißig Jahren der Mörder von Kristians Mutter gefunden wird. Kristian will nur weg, bloß nicht daran denken und vor allem nicht daran, was die Medien und die Öffentlichkeit daraus machen werden. Er hockt sich in seinen Kleiderschrank, wie der Dreijährige, der er mal war. Hat Flashbacks, Zukunftsangst und Panik, alles zu verlieren was er jetzt endlich hat, besonders Aileen. Die läuft zur Höchstform auf. Mit Geduld und Empathie lockt sie ihren Liebsten aus dem Schrank und aus seinem Schneckenhaus gleich mit; macht ihm klar, dass sie ihn immer lieben wird, egal was ist. Und nachdem er sich in ihren Armen ausgeheult hat und getröstet ist, lässt sie sich von ihm von oben bis unten und vorne bis hinten durchnehmen und verprügeln, bis sie nicht nur einen Schreiorgasmus hat. Und ganz am Ende gibt es dafür einen Heiratsantrag. Ach ja, und Aileens Kinder mögen Kristian natürlich auch.

Fazit

Wie in jedem Märchen gibt es auch hier von Anfang an keinen Zweifel, dass es gut ausgeht für Kristian und Aileen. Überwältigend gut. Mag der Weg auch weit sein und voller Prüfungen. Dass der Leser unterwegs auch noch immer mehr über die Protagonisten aus den früheren Teilen der Serie erfährt, macht die Geschichte rund wie einen Kuchen. Ein Kuchen mit einer dicken Schicht Zuckerguss aus Kitsch; gewürzt mit scharfem Fetisch-Sex. Ob und wie gut einem das gefällt, ist Geschmackssache.

Couch-Wertung

6
Story
Erotik-Faktor

Story

Weiter geht’s mit dem Personal des Quantum-Filmimperiums: Dieses Mal ist der unnahbare Kristian dran, der seine große Liebe in Aileen findet – und eine großartige Sub ist sie auch.

Erotik-Faktor

Dafür, dass es eigentlich um Sex geht, sind gar nicht mal so viele explizite Szenen drin. SM-Sex gibt es dann erst gegen Ende des Buches. Aileen muss sich ja erst dran gewöhnen.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
Süß und scharf

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Apr 2019

Kristian Bowen ist erfolgreicher Hollywood-Produzent bei Quantum und ein attraktiver Mann mit besonderen Vorlieben. Alles läuft bestens, bis die zerbrechliche Aileen Gifford in sein Leben tritt. Plötzlich geht es für Kristian um ganz neue, ungeahnt starke Gefühle – Gefühle, die er unbedingt kontrollieren will, um Aileen zu schützen. Aber kann er wirklich die Finger von ihr lassen? Die alleinerziehende Mutter hat nach ihrer Erkrankung ein Jahr voller Ängste und Sorgen hinter sich. Da ist ihr neuer Job bei Quantum für sie wie ein Sechser im Lotto – auch weil sie dort Kristian wiedersieht, den Mann, den sie so heiß findet wie keinen anderen. Was sie nicht weiß: Kristian ist ein Mann mit einer dunklen Vergangenheit und er wird alles tun, um seine Geschichte vor den Menschen geheim zu halten, die ihm etwas bedeuten. Besonders Aileen.

Deine Meinung zu »Quantum 6: Überwältigend«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.