Couch-Wertung

6
Story
Erotik-Faktor

Story

Es gibt nach vor viel Sex, mal romantisch, mal härter, zwischen den Zeilen und auch sehr detailliert beschrieben.

Erotik-Faktor

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
London, Berlin, Washington und Dauer-Liebesgeflüster

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Feb 2019

Der dritte Band um die Firma "International Guy“ ist wie der erste und der zweite in drei Kapitel aufgeteilt. Drei Orte, drei Aufträge für Parker, Bo und Royce und ihre Life-Coaching-Firma. Deutlich im Vordergrund, noch mehr als in Band 2, steht die Lovestory zwischen Parker und der Hollywoodberühmtheit Skyler. Die beiden hatten sich in Band 1 gefunden und in Band 2 wieder verloren. Jeder ist für den anderen zwar die Liebe des Lebens, aber das Leben war zu kompliziert, die Eifersucht zu groß, das Vertrauen zu klein. Die dramatischen Entwicklungen am Ende von Band 2 haben sie wieder zusammengeführt, zum Glück. Und im ersten Teil dieses Buches tun sie nicht viel mehr, als all die Differenzen mit viel Sex und Reden zu klären, sich ihrer Liebe zu versichern und sich ihre gemeinsame Zukunft in den rosarotesten Farben auszumalen, inklusive Villa, Haustieren und Kindern. Sie genießen ihr Glück und alles sollen es sehen.

Die Liebe fließt über, man kann kaum hinsehen

Man gönnt es ihnen, so ist es nicht. Aber es ist wie im wahren Leben, wenn im Bekanntenkreis ein frisch verliebtes Pärchen seinen Hormonoverflow allzu intensiv auslebt. Sich ständig befummelt, mit albernen Kosenamen anschmachtet, strahlt und grinst und über das Leben und die Liebe schwärmt. So geht es einem hier als Leser manches Mal und humorvollerweise den anderen Figuren im Buch auch: Bo, Royce, Wendy und Co, sie alle freuen sich zwar, dass die beiden wieder glücklich sind, aber es ständig zu sehen und zu hören, das ist echt ein bisschen „too much“.

Zum Glück ruft die Arbeit

Dann ruft die Arbeit. Es geht nach London, eine Bestsellerautorin vor der Schreibblockade retten. Sie sitzt seit ewigen Zeiten an Band drei einer Trilogie, für die die Verfilmung quasi schon losgehen sollte. Es geht nach Berlin um für eine verschnarchte deutsche Autofirma eine knackige Werbekampagne zu entwerfen. Und als drittes dann nach Washington in die Politik und Wirtschaft und das wird dramatisch. So dass es auch dieser Band mit einem Cliffhänger zu Ende geht.

Allerdings: Die Aufträge sind nicht immer eine Verschnaufpause vom Dauer-Liebensgesäusel, denn Skyler hat viel Zeit und begleitet Parker häufig. Vorteil: Es gibt viel Sex.

Auch bei allen anderen Figuren: Hormone im Überfluss

Andererseits wäre es schön gewesen, auch mal die anderen Figuren näher kennen zu lernen. Etwas rücken Wendy und ihr Michael in den Vordergrund. Sie planen ihre Hochzeit und ein Baby und sind ebenfalls hormonell im Höhenrausch. Neu dazu kommt Parkers Bruder, ein ehemaliger Elitesoldat, der gerade den Dienst quittiert hat. Weil er – Überraschung – jemanden kennengelernt hat. Einen Mann zwar, aber das ist auch schon der einzige Unterschied. Sogar Skylers Sicherheitsteam nutzt die wenige freie Zeit, die sie manchmal haben, für lauschige Pärchenunternehmungen.

Parkers Freunde und Kollegen Bo und Royce bleiben noch im Hintergrund, allerdings kommt eine Exfreundin aus der Collegezeit als Juristin neu ins International-Guy-Team und bringt Unruhe hinein. Wie gesagt, es gibt noch einen vierten Band und Kendra wird darin sicherlich eine Rolle spielen.

Fazit

Wer Parker, Sky, Wendy und die anderen in den ersten beiden Bänden kennen- und mögengelernt hat, wird sich freuen, alle wiederzutreffen und zu sehen wie es weitergeht. Die Fälle der drei Lifecoaches sind gewohnt originell und der Sex zwischen Parker und Sky ist gewohnt gut. Allerdings, der Untertitel lautet „Triumph“ und vermutlich ist damit der Triumph der Liebe gemeint. Das ist definitiv so. Turteln, Fummeln, Strahlen, Leuchten und Lieben, davon gibt es viel bis reichlich und wer gerne Bücher mit viel Handlung liest, für den vielleicht sogar „too much“.

Deine Meinung zu »Dream Maker - Triumph«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.