Rebel Heart

Erschienen: April 2020

Bibliographische Angaben

 Antje Görnig (Übersetzerin)

Couch-Wertung

8
Story
Erotik-Faktor
Custom

Story

Wer gerne viel Story und Erotik mag und nicht unbedingt viel Sexszene, hat die perfekte Mischung.

Erotik-Faktor

Eher wenig Sexszenen, aber die sind gut geschrieben und erotisch zu lesen.

Custom

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
Schwanger vom Schwager

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Jun 2020

Kennengelernt haben sich Gia und Rush in Band 1, in „Rebel Soul“: Sie, die junge Romanautorin, die sich für den Sommer aufs Land verzieht, um zu schreiben und das mit Kellnern finanzieren möchte. Er, der Clubbesitzer und Barkeeper, reicher Womanizer, aber eigentlich unnahbar. Bis die lebenslustige Gia auf ihre lockere und liebe Art seine raue Schale knackt und die beiden sich ineinander verlieben. „Rebel Heart“, die Fortsetzung, wird alle freuen, die Gia und Rush kennengelernt haben und mögen. Dieser zweite Band lässt sich auch unabhängig vom ersten lesen. Es gibt ausreichend Rückblenden und Erklärungen, um zu verstehen, worum es geht.

Kompliziertes Liebesleben

Das ist allerdings ein bisschen kompliziert und wird im Laufe der Geschichte noch komplizierter: Zwar sind die beiden endlich zusammen und könnten glücklich bis ans Ende ihrer Tage sein. Zwar haben sie sich gut damit abgefunden, das Gia von einer Einmalbekanntschaft, vor der Zeit mit Rush, schwanger ist, zwar freuen sie sich sogar auf das Baby. Alles ist rosarot und wunderschön, die Hormone sprudeln und das Leben lacht. Bis Gia Rushs erweiterte Familie kennenlernt. Denn eigentlich gibt es nur seine Mutter Rosie, die ihn alleine aufgezogen hat. Der andere Teil besteht aus seinem Vater, einem schwerreicher Unternehmer, der damals mit seiner Mutter eine kurze Affäre hatte; und aus dessen ehelichen Sohn Elliot, Rushs Halbbruder. Die beiden hassen sich. Ein Treffen ist ohnehin immer sehr heikel. Aber es kommt noch schlimmer: Als Gia besagtem Elliot vorgestellt wird, erkennt sie ihn ihm ihren ONS – von dem sie schwanger ist.

All das passiert auf den ersten Seiten und im Folgenden geht es in erster Linie darum, wie die beiden mit der Schock-Nachricht umgehen. Wut, Trauer, Unverständnis, Missverständnisse, Liebe, Anziehung, alles ist dabei. Weil das Buch abwechselnd aus der Sicht von Gia und aus der von Rush geschrieben ist, erlebt der Leser all das auch abwechselnd und sehr intensiv.

Emotionales Hin und Her

Dieses Hin und Her ist spannend – aber es bewirkt einen eher geringen Sexanteil am Geschehen, was sehr sehr schade ist. Denn die Szenen, in denen die beiden „es“ dann doch tun, sind wirklich gut geschrieben. Der Sex ist einfallsreich und unverklemmt und einfach gut.

Fazit

Gut gemachter, sehr emotionaler Erotik-Roman, mit lustigen und liebenswerten Charakteren, die man aus Band 1 kennt und jetzt gerne mehr von ihnen erfährt. Beste Unterhaltung zum Weglesen, perfekt für einen Sommernachmittag im Liegestuhl.

Rebel Heart

Rebel Heart

Deine Meinung zu »Rebel Heart«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Klassiker
der erotischen Literatur

Sex ist so alt wie die Menschheit. Wann und wie die Erotik dazu kam, wissen wir nicht. Was wir wissen: Erotische Literatur gibt es nicht erst seit Fifty Shades of Grey, sondern seit es Literatur gibt, seit es Bücher gibt, vielleicht sogar, seit es Schrift gibt.

mehr erfahren