Couch-Wertung

9
Story
Erotik-Faktor

Story

Der Thrilleranteil hier ist wirklich fesselnd. Die Geschichte rund um die düsteren Familiengeheimnisse der de Vincent bannen den Leser. Man möchte unbedingt erfahren, was alles hinter der Fassade dieser Familie steckt.

Erotik-Faktor

Die Sex und Bettszenen für sich allein betrachtet sind prickelnd und knackig beschrieben, trotzdem wirkt es nicht plump oder ordinär. Das Knistern, das dem Leser vermittelt wird ist angenehm. Die bildhafte Beschreibung des Protagonisten Lucian regt die Fantasie kräftig an.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Alexandra Hopf
Düstere Familiengeheimnisse und heißer Sex

Buch-Rezension von Alexandra Hopf Mär 2019

Julia Hughes beschließt nach ihrer Scheidung einen kompletten Neuanfang zu wagen. Sie nimmt ein lukratives Jobangebot in New Orleans an. Dort wird sie als Krankenschwester in einem Privathaushalt zur Pflege eines Familienangehörigen eingesetzt sein. Am letzten Abend vor ihrer Abreise lernt sie in dem Lokal, wo sie mit ihren Freunden und Kollegen ihren Abschied feiert, den attraktiven Taylor kennen. Und sie tut etwas völlig Ungewöhnliches, was sie vorher noch nie getan hat. Sie nimmt den hübschen Unbekannten mit zu sich nach Hause, um mit ihm einen heißen One Night Stand zu haben. Taylor heizt ihr auch ordentlich ein und beschert ihr einen unglaublichen Orgasmus. Doch noch bevor es zum eigentlichen Sex kommt, verschwindet der Unbekannte wortlos.

Krankenschwester in einer Skandal-Familie

Als sie am nächsten Tag in den Südstaaten eintrifft, erschließt sich für Julia warum das Jobangebot so gut bezahlt ist und sie höchste Verschwiegenheit einhalten muss. Sie wird im Haus der Familie de Vincent arbeiten. Eine der einflussreichsten, aber auch skandalträchtigsten Familien Amerikas. Die drei Brüder Devlin, Gabe und Lucian, welche die Presse auch gern Devil, Damon und Lucifer nennt sind berühmt berüchtigt. Und sie bergen viele Geheimnisse. Eines davon ist Lucians Zwillingsschwester, Madeline, die vor zehn Jahren verschwunden ist. Sie ist wieder aufgetaucht aber in desolatem körperlichem Zustand. Niemand darf von ihrem Erscheinen wissen und sie wird die geheimnisvolle Patientin sein, die Julia pflegen soll. Doch als sie Lucian kennenlernt traut sie ihren Augen nicht. Lucian ist der hübsche Unbekannte vom Vorabend, der wortlos verschwunden ist und Julia will das Haus auf der Stelle wieder verlassen...

Die Protagonisten sind sehr authentisch wiedergegeben. Julia ist eine liebenswerte und grundehrliche junge Frau aus bürgerlichem Haus. Trotz ihres angeschlagenen Selbstbewußtseins nach ihrer gescheiterten Ehe schlägt sie sich tapfer in der ihr völlig fremden Welt der Reichen.

Die de Vincent Brüder sind grundverschieden, doch auf ihre Art ist jeder faszinierend. In diesem Teil der Trilogie geht es hauptsächlich um den jüngsten Bruder – Lucian. Er ist ein Rebell. Er weiß, dass er gut ausschaut und nutzt das zu Genüge aus. Frauen sind sein Hobby, wobei er sich nie lange mit der gleichen Frau beschäftigt, er ist eher ein Jäger und Sammler. Doch trotz seiner Arroganz wirkt er sympathisch und je mehr man liest, desto besser erkennt man den weichen Kern hinter der harten Schale.

Gelungener Genre-Mix

Der Autorin gelingt es brilliant, verschiedene Genre zu kombinieren. Rund herum um das Thema Sex, gibt es noch einen tollen kriminaltechnischen Plot mit einem fragwürdigen Selbstmord. Abgerundet wird das ganze mit einer großen Portion Mystik. Das eindrucksvolle Haus der de-Vincent-Familie birgt viele Geheimnisse. So ist hier alles vertreten von Geistern, geheimnisvollen Schritten und Familienflüchen. Zwischen all dieser spannenden Handlung streut Jennifer L. Armentrout eine prickelnde Liebesgeschichte. Die Bett- und Sexszenen sind geschmackvoll beschrieben und man kann als Leser ein gewisses Knistern spüren. Das Verhältnis zwischen Handlung und Erotik ist sehr treffend. Manchmal ist der Spannungsbogen der Handlung so großt, dass der dann beschriebene Sex schon fast als störende Unterbrechung wirk und man schnell wissen will wie die Geschichte weitergeht. Von zwei oder drei kleinen Stellen abgesehen, die sich etwas in die Länge ziehen, liest sich der Roman zügig und bleibt bis zum Schluß sehr unterhaltsam. Die Autorin erzählt uns die Geschichte ihres Romans durch einen dritten Erzähler, dessen Perspektive aber zwischen Julia und Lucian wechselt. So bekommt der Leser hinreichend Einblicke in die Gefühlswelt der beiden Hauptprotagonisten. Manche Wendung ist leicht klischeehaft, was aber kaum stört. Das Ende bringt handlungstechnisch gesehen noch einmal einen Knaller und auch wenn dieses Buch der Start einer Trilogie ist, haben wir keinen Cliffhanger sondern einen schönen runden Abschluß.

Und: Das Buch beeindruckt auch durch ein hübsches Cover. Es ist zwar eher schlicht, aber durch die Goldglitzerveredelung wirkt es sehr elegant und geschmackvoll

Fazit

Ein unterhaltsamer Roman. Sowohl die Handlung, als auch die prickelnde Liebesgeschichte überzeugen. Da freut mich sich auf die Fortsetzung und auf das, was über die anderen beiden de Vincent Brüder zu erzählen gibt.

Deine Meinung zu »Golden Dynasty - Größer als Verlangen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.