Couch-Wertung

7
Story
Erotik-Faktor

Story

Reicher Oberschichtsmann und arme Unterschichtsfrau retten sich gegenseitig, er hat das Geld, sie die Gefühle – das ist die Story in Kürze. Blake und auch Tiffany sind aber sehr besondere Menschen und so ist ihre Geschichte sehr viel persönlicher.

Erotik-Faktor

Tiffany hat drei kleine Kinder und die letzten Jahre ihres Liebeslebens waren eine Ehe mit einem gewalttätigen Mann. Nach Sex steht ihr eigentlich nicht der Sinn. Aber mit Blake ist es etwas ganz anderes ….

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
… und jetzt noch Tiffany

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Apr 2019

Tiffany kennen wir bereits aus den drei vorherigen Bänden dieser Reihe, als eine Freundin von Annie und von Joan. Tiffany lebt ebenfalls im Trailerpark, mit ihrem Mann Phil und ihren drei kleinen Kindern. Eigentlich lebt sie dort alleine und ist froh, wenn Phil sich nicht blicken lässt, denn wenn er kommt, beschimpft er sie und die Kinder, schlägt zu. Lebte, muss es richtigerweise heißen, denn mittlerweile hat sie sich getrennt – ist geflohen – und hat sich mit einer kleinen Mietwohnung und einer Arbeit ein bescheidenes neues Leben aufgebaut. Mit Annie steht sie in losem Kontakt. Die führt mit ihrem Dylan ein sorgenfreies Leben in jeder Hinsicht und hatte Tiffany zum Abschied angeboten, sich jederzeit zu melden und sich helfen zu lassen.

An diesem Abend ist es soweit: Phil hat Tiffanys Wohnung gestürmt und verwüstet, sie ist hektisch mit den Kindern durchs Badezimmerfenster geklettert. Geflohen, einmal mehr. Hat sich ins Auto gesetzt, in Hauspuschen und kaputtem T-Shirt, ist zu Annie gefahren – und platzt mitten in deren fröhliche Vorweihnachtsfeier mit Freunden, Familie und Kollegen.

Tiffanys Schwager wir ihr Traummann

Auch Phils Bruder Blake ist da. Er ist Geschäftspartner von Annies Dylan, Leser der ersten drei Bände kennen ihn als Randfigur. Blake will seine missratenen Bruder um alles in der Welt von seiner Familie, seiner Mutter fernhalten. Und er will bei Tiffany und den Kindern wiedergutmachen, was sein Bruder alles kaputt gemacht hat.

Er gibt ihr Geld, lässt die Wohnung reparieren, besorgt einen Anwalt. Lehrt sie Selbstverteidigung, für den Fall, das Phil wiederkommt und wieder zuschlägt. Außerdem findet Blake Tiffany unglaublich begehrenswert.

Sie, die es nicht kennt, dass jemand einfach nur freundlich und wohlwollend zu ihr ist, bedankt sich bei Blake mit einem Blowjob. Sex war in ihrer Ehe die Währung, mit sie Ruhe, Frieden, Zeit und Geld für die Kinder erhandelt hat. Dabei hat ihr der Sex im Leben vor Phil sehr viel Spaß gemacht. …. natürlich findet sie diesen Blake auch sehr scharf und attraktiv und ihm einen zu blasen ist nicht nur Gefälligkeit, sondern auch Genuss.

Und weil es ja ein schöner Roman ist, und nicht die harte Wirklichkeit, entdecken Blake und Tiffany sich zusammen neu, das Leben, die Liebe und die Lust. Spannend, märchenhaft, gefühlvoll, emotional und auch ein bisschen humorvoll, toll zu lesen – nur für so richtig expliziten Sex bleibt etwas wenig Zeit und Platz. Schade. Auch schade ist, dass die beiden Paare aus den vorherigen Folgen kaum bis gar nicht auftauchen. Deren Weiterentwicklung zu verfolgen und sie aus einer anderen Perspektive zu sehen, wäre ein kleines Vergnügen am Rande.

Ende des Buches, Ende der Reihe

Am Ende ist alles gut – außer für Phil. Er wird von Blake halb totgeprügelt und aus der Stadt gejagt, seine Kinder wird er nie wieder sehen. Anders als für alle anderen Figuren wird sich für ihn keine Frau finden lassen, die ihn aus seiner Dunkelheit befreit, für die er  versucht, ein besserer Mensch zu werden.  Erstens ist er ein wirklicher Psychopath und wahrscheinlich unverbesserlich. Und zweitens ist die Reihe „Broken Darkness“ mit diesem vierten Teil zu Ende.

Fazit:

Tiffany war lange mit dem brutalen Phil verheiratet, ihr Alltag jetzt ist hart, alleinerziehend mit drei kleinen Kindern. Ihre Lebensfreude und Liebe machen dennoch das Beste daraus. Mit Blake trifft sie endlich den Mann, bei dem all das in richtigen Händen ist. Zusammen finden die beiden einen Weg aus ihrem Dunkel und am Ende wünscht man dem Paar aufrichtig alles Gute. … und ein bisschen mehr Sex, als das, was sie den turbulenten Umständen ihrer Geschichte abringen konnten. Allerdings nur quantitativ betrachtet. Was die Qualität betrifft ist der Sex – wie in den anderen drei Bänden vorher –  hart, intensiv, sehr intim, ziemlich abwechslungsreich und kaum zu toppen.  

Broken Darkness 4: So verlockend

Broken Darkness 4: So verlockend

Deine Meinung zu »Broken Darkness 4: So verlockend«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.