Couch-Wertung

7
Story
Erotik-Faktor

Story

Jede Menge Ideen querbett von der selbstgebauten Travelpussy bis zur komplexen „Shiva legt ein Tänzchen ein“-Kamasutrastellung. Handlich und anregend.

Erotik-Faktor

Bei allem, was hier beschrieben wird, passt das Wort „Liebesspiel“: Ausprobieren, Spaß haben, Genießen.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
Pragmatisch und verspielt: Hacks nicht nur fürs Bett

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Feb 2019

Hacks ist ein neudeutscher Begriff für das was man früher als „Trick 17“ oder „Geheimtipp“ bezeichnet hätte. Lifehacks sind Tipps dafür, wie man verklemmte Reißverschlüsse flott kriegt, wie man hartgekochte Eier schnell und einfach schälen oder verwelktes Gemüse wieder frisch und knackig machen kann. Und Sex-Hacks sind eben Tipps für Sex.

Wortverspielterweise sind es in diesem Buch insgesamt 69 an der Zahl, aufgeteilt in Hacks für Selbstbefriedigung, fürs Vorspiel, für Handjobs, Oralsex, Analverkehr, für Stellungen, Outdoorsex, Orgasmus, für selbstgemachtes Sexspielzeug und rund um Gesundheit und Co.

Sex mit haushaltsüblichen Geräten und Vorräten

Insgesamt bietet das Buch ein bunte Mischung. Nichts weltbewegend Neues ist dabei, alles hat man durchaus schon mal gehört, gelesen oder gemacht. Das Besondere ist die pragmatische und verspielte Einstellung der Autorin. Ihre vielen, vielen Tipps zeigen, was alles möglich ist. Und zwar, auch ohne viel Geld für blinkende, vibrierende, weiche, harte, glänzende, noch tollere, bessere Spielzeuge und für teure Gels und noch teurere Öle auszugeben.

Ein großer Teil der Hacks dreht sich nämlich darum, wie man mit ein wenig körperlicher Fitness, Experimentierfreude, Watte, Latexhandschuhen, einem gut gefüllten Gemüsefach und einem guten Olivenöl und einer elektrischen Zahnbüste viel erotischen Spaß haben kann.

Und mit Kondomen.

Safer Sex steht im Vordergrund

Kondome werden immer erwähnt, im Kapitel Gesundheit sowieso, aber auch bei jedem Hack, der eins nötig macht. Und das nicht nur zur Verhütung von Schwangerschaften und Geschlechtskrankheiten. Sondern auch weil zum Beispiel ein aus Ingwer zurechtgeschnitzter Buttplug den Analsex ohne Kondom drüber allzu scharf und heiß werden lassen würde.

Das Buch richtet sich an Fortgeschrittene. Was ein Buttplug ist und auch, dass man beim Selberschnitzen die spezielle Form mit der Verdickung am Ende herausarbeiten sollte, wird nicht erklärt, sondern vorausgesetzt. Ist aber immens wichtig, denn sonst flutscht das schöne Spielzeug womöglich ganz in den Darm und der verspielte Abend im Bett endet im Krankenhaus.

Ein Buch für Fortgeschrittene

Auch bei den Stellungen sind Fortgeschrittene klar im Vorteil. Weil das Buch so schmal und klein ist, dass es wirklich in eine Hosentasche passt, ist kein Platz für Abbildungen. Und die Anleitungen sind denkbar knapp. Wer nicht schon ein gewisses Repertoire hat und beim Lesen vor seinem inneren Auge aufrufen kann, wird mit den Beschreibungen eher wenig anfangen können. Die verspielte und offene und pragmatische „Probiert doch einfach mal was aus“-Botschaft ist allerdings ein gutes Vorbild für jeden.

Fazit

Ein Buch für Fortgeschrittene auf Ideensuche. Eher schlicht gestaltet, klein und schmal. Neben dem Bett wäre ein guter Platz dafür: Während der oder die Liebste noch im Bad ist und man wartet, kann man schnell mal reinschauen und querblättern, und sich anregen lassen, für das was dann noch kommen kann.

Deine Meinung zu »Sex Hacks«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.