Angst vorm Sterben

Erschienen: Februar 2016

Bibliographische Angaben

 Tanja Handels (Übersetzerin)

Couch-Wertung

7
Story
Erotik-Faktor

Story

Mehr Küchenpsychologie ...

Erotik-Faktor

... weniger Sex.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
Altern und Sex

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Jan 2020

Berühmt geworden ist Erica Jong mit dem Buch „Angst vorm Fliegen“, in dem sie beschreibt, wie eine erlebnishungrige junge Frau ihren langweiligen Ehemann auf einen Kongress nach Europa begleitet und mit einem seiner Kollegen eine wilde und am Ende unglückliche Affäre beginnt. Dieser Roadtrip mit viel Sex ist ein Klassiker der erotischen und auch feministischen Lektüre.

Anknüpfung an „Angst vorm Fliegen“

Mehr als 40 Jahre nach dessen Erscheinen hat Jong so eine Art Fortsetzungsroman geschrieben. Die Hauptfigur ist zwar nicht Isadora Wing, sondern eine gewisse Vanessa Wonderman, aber es gibt viele Übereinstimmungen: Vanessa ist ebenfalls Jüdin und Künstlerin und lebt in gut situierten Verhältnissen. Das Ganze hat also auch dieses Mal einen gewissen autobiografischen Ansatz. Vanessa ist deutlich älter als Isadora damals, jenseits ihrer allerbesten Jahre – allerdings noch nicht so alt wie ihr Ehemann. Der ist reich, sehr reich, liebt seine Vanessa nach wie vor, aber hat ihr im Bett nicht mehr viel zu bieten. Vanessa fühlt sich zu jung für Abstinenz; vor allem, weil das Leben ihr viel abverlangt. Kranke Hunde, dahinsiechende Eltern. So macht sie sich auf einem Onlineportal sehr zeitgemäß auf die Suche nach Sex.

Sex ist wichtig, aber nicht das Wichtigste

In einem Interview zu diesem Buch hat die Autorin mal gesagt: „Sex ist Leben, und die sexuelle Kraft ist Lebensstärke. In jeder Lebensphase kommt sie anders zum Ausdruck, aber es ist wichtig, dass du dir deiner Fantasien bewusst bist. Du musst sie nicht alle ausleben, aber letztlich bleiben sie ein Teil von dir, immer.“

Tatsächlich ist in diesem Buch eher weniger wirklicher Sex enthalten, auch wenn es sich eben doch darum dreht. Aber zwischen den Beschreibungen ihrer Dates und ihrer pflegerischen Verpflichtungen sind viele Seiten voll mit Gedanken über das Leben, Erinnerungen, gute und schlechte, Lebensweisheiten, Ratschläge. Ein bisschen küchenpsychologisch wie in einer Frauenzeitschrift, aber trotzdem unterhaltsam.

Fazit

Der Nachfolgeband eines Klassikers ist nicht automatisch auch ein Klassiker, dazu ist das Buch vielleicht auch noch zu jung. Aber lesenswert ist „Angst vorm Sterben“ auf jeden Fall, nicht nur für Fans von Erica Jong.

 

Deine Meinung zu »Angst vorm Sterben«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Klassiker
der erotischen Literatur

Sex ist so alt wie die Menschheit. Wann und wie die Erotik dazu kam, wissen wir nicht. Was wir wissen: Erotische Literatur gibt es nicht erst seit Fifty Shades of Grey, sondern seit es Literatur gibt, seit es Bücher gibt, vielleicht sogar, seit es Schrift gibt.

mehr erfahren